auseinandergelebte Beziehung retten

Auseinandergelebte Beziehung retten – Vorsicht: Die größten Mythen

Du willst deine auseinandergelebte Beziehung retten? Das ist toll! Jedoch gehören hier immer zwei Personen dazu. Stimmt die Chemie zwischen dir und deinem Partner nicht mehr und dieser hat scheinbar kein Interesse daran, die Beziehung aufzufrischen, ist es an der Zeit gehenzulassen.
Zwar heißt es, dass Liebe alles überwindet, dies ist jedoch nur ein Mythos. Natürlich übersteht wahre Liebe vieles, doch es gibt auch Dinge, die eine Beziehung trotz Liebe zerstören können.
Ist erst einmal das Vertrauen weg, ist es für die meisten Menschen schwierig, sich noch einmal auf den Partner einzulassen.

Deine auseinandergelebte Beziehung erfolgreich retten!

Bindungsangst überwinden

Neben den Gefühlen sind Kommunikation und Vertrauen die wichtigsten Dinge in einer Partnerschaft. Ist eine dieser Säulen angeknackst, hilft es meist nicht mehr, hieran zu arbeiten. Ein weiterer Mythos ist, dass Liebe keine Worte braucht. Völlig falsch. Kommunikation ist das A und O in einer Beziehung. Natürlich ist es auch schön, wenn man die Zeit schweigend genießen kann, doch um langfristig glücklich zu sein, ist die Kommunikation wichtig. Hast du dich von deinem Partner entfernt, hilft es nicht, darüber zu schweigen.
Offene Kommunikationen sind hier besonders wichtig. Nehmt euch täglich Zeit, um über den Tag zu sprechen und auszutauschen, wie ihr euch fühlt. Um eine auseinandergelebte Beziehung zu retten, solltest du wissen, dass auch die Aussage "Menschen, die sich lieben, streiten nicht", nicht zutrifft.

Wusstest du schon?

...dass sich Paare, die sich lieben auch mal streiten? Streiten gehört zu jeder gesunden Beziehung dazu. Wichtig hierbei ist nur, dass eine Aussprache erfolgt und der Streit respektvoll abläuft.
Natürlich kann es sein, dass dir etwas verletzendes rausrutscht, dafür solltest du dich jedoch sofort bei deinem Partner entschuldigen. Besonders schön nach einem Streit ist eine innige Versöhnung.

Es ist völlig normal zu streiten. Was hierbei wichtig ist, ist der Umgangston.
Ein Streit sollte immer mit Respekt ablaufen.
Mache deinem Partner nicht nur Vorwürfe, sondern versetze dich auch einmal in dessen Lage und versuche seinen Punkt zu verstehen. Achtet ihr gegenseitig auf einen guten Umgangston, ist ein Streit sogar nur das Zeichen dafür, dass ihr euch viel bedeutet. Der nächste Mythos lautet "Wer sich liebt, macht alles zusammen". Nein, bitte nicht. Natürlich ist es schön, viel mit dem Partner zu unternehmen. Ein eigenes Privatleben und Freunde, die nichts mit deinem Partner zu tun haben, sind mindestens genauso wichtig.
Es tut der Beziehung gut, wenn ihr immer mal wieder etwas Abstand voneinander habt.
Treffe dich mit Freunden, gehe auf Kurztrips oder auch mal alleine feiern und ermutige deinen Partner dazu, dies ebenfalls zu machen.
Das Ergebnis dessen ist wunderbar. Du hast Zeit mit Freunden und kannst dich anschließend dafür umso mehr auf ein Wiedersehen mit deinem Partner freuen. Es ist gut, wenn man einander die Chance gibt, sich zu vermissen. Dies frischt die Beziehung auf und erinnert daran, dass man den Partner liebt.

auseinandergelebte Beziehung retten

Auseinandergelebt – Das könnte der Grund dafür sein!

Wachst du morgens neben deinem Partner auf und merkst, dass etwas nicht stimmt und ihr euch auseinandergelebt habt, ist dies erst einmal keine schöne Erkenntnis.
Doch die gute Nachricht ist, dass dies nicht zwangsläufig das Aus für die Beziehung bedeuten muss. Eine auseinandergelebte Beziehung kann man retten, wenn beide Partner daran interessiert sind.

Wusstest du schon?

...dass es gar nicht so schwer ist eine auseinandergelebte Beziehung zu retten? Durch kleine Gesten, wie ein Kuss zur Begrüßung, ein "Ich liebe dich" zum Abschied oder kleine Notizen in der Brotdose kannst du deinem Partner einen tollen Tag ermöglichen.
Wer eine solche Nachricht bekommt, startet gut in den Tag und freut sich umso mehr auf dich.

Es ist völlig normal, dass du nach einigen Jahren Beziehung nicht mehr so verliebt bist, wie am Anfang, dass das Sexleben nicht mehr so intensiv ist und du Dinge findest, die dich an deinem Partner plötzlich stören.
Je besser du deinen Partner kennenlernst und mit diesem vielleicht sogar zusammenlebst, desto selbstverständlicher wird dessen Anwesenheit für dich.
Dies ist der Moment, in dem es schnell passiert, dass man sich auseinandergelebt hat.
Ein Anzeichen dafür ist beispielsweise, dass die Nähe plötzlich fehlt. Wo früher ein Kuss oder eine innige Umarmung zur Begrüßung war, ist jetzt vielleicht nur noch ein kurzes Hallo.
Am Esstisch sitzen sowohl du, als auch dein Partner mit dem Smartphone da.
An eine Unterhaltung ist nicht zu denken. Auch das Sexualleben ist ein Hinweis darauf, dass du dich mit deinem Partner auseinander gelebt hast. Es ist normal, dass du nach einer Zeit mit deinem Partner weniger Sex hast.
Doch ist das Sexleben ganz eingeschlafen, solltet ihr darüber reden und versuchen, dies wieder in Schwung zu bringen. Die körperliche Nähe ist in einer Beziehung sehr wichtig, da beide Partner sich hierbei wieder näher kommen. Zudem werden hier Glückshormone ausgeschüttet und Sex trägt zur Entspannung bei.

Wusstest du schon?

...dass du die Beziehung auffrischen kannst, indem du Zeit ohne deinen Partner verbringst? Die klingt völlig verrückt, ist aber wahr. Lebt ihr zusammen und seht euch täglich?
Dies kann sehr schnell zu viel werden. Verbringst du hingegen einige Zeit getrennt von deinem Partner, ist die Wiedersehensfreude umso größer. Das Vermissen in einer Beziehung ist ein schönes Gefühl

Spontaner Sex kann dabei helfen, die auseinandergelebte Beziehung zu retten. Natürlich gilt dies nur, wenn du dich noch zu deinem Partner hingezogen fühlst. Ist dies nicht mehr der Fall, ist die körperliche Nähe nicht das, was deine Beziehung braucht.
Ein weiteres Anzeichen dafür, dass mit deiner Beziehung etwas nicht in Ordnung ist, ist, dass du beginnst deine Zukunft neu zu planen und dies ohne deinen Partner. Du hast das Gefühl, dass dir etwas im Leben fehlt und du neu beginnen möchtest. Ist in der Beziehung alles gut, würdest du solche Gedanken nicht fassen. Du würdest dich vielmehr auf eine gemeinsame Zukunft freuen. 

Auch die Kommunikation untereinander fehlt teilweise völlig, wenn du dich mit deinem Partner auseinander gelebt hast. Nehmt euch hier Zeit füreinander. Es ist nicht nur ein schönes Gefühl zu wissen, dass sich der Partner für dein Wohnbefinden interessiert, sondern auch mit dir darüber redet. Gemeinsame Mahlzeiten sind eine gute Gelegenheit hierzu.

auseinandergelebte Beziehung retten

Auseinander gelebt – Das kann helfen!

Haben du und dein Partner sich auseinandergelebt, ist es an der Zeit zu handeln. Zunächst einmal, solltet ihr darüber reden, ob ihr die auseinandergelebte Beziehung retten möchtet oder ein Schlussstrich sinnvoller ist. Meist ist es einen Versuch wert, die Beziehung zu retten. Viele Paare leben sich durch den Alltagstrott auseinander. Das Zusammensein wird als selbstverständlich angesehen und ist daher nicht mehr besonders. Bereits kleine Gesten können hier helfen. Schreibe deinem Partner beispielsweise eine kleine Notiz und packe diese zu den Dingen, die mit auf die Arbeit müssen.

Wusstest du schon?

...dass du deine Beziehung durch Sex auffrischen kannst? Sei spontan und versuche deinem Partner durch vielversprechende Nachrichten auf einen heißen Abend vorzubereiten. Sex verbindet und lässt somit die Nähe zu, die euch vielleicht im Alltag fehlt.
Sex schüttet Glückshormone aus und sollte daher in keiner Beziehung fehlen. Zumindest nicht, solange du dich zu deinem Partner hingezogen fühlst.

Ein einfaches "Ich liebe dich" reicht hier völlig aus, um deinem Partner ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und diesem den Tag zu versüßen. Was auch vielen Paaren hilft, sind Verabredungen zum Abendessen.
Dies kann zu Hause oder in einem Restaurant sein. Hier besteht die Chance sich zu unterhalten und bei einer romantischen Stimmung zusammen zu sein. Frage deinen Partner nach seinem Tag und wie es ihm geht.
Interesse aneinander haben, ist wichtig, damit die Harmonie bleibt. Zudem weist du so immer, was in deinem Partner vorgeht und wie es diesem geht. Ist euer Sexleben eingeschlafen, gibt es die Möglichkeit euch zum Sex zu verabreden. Wer dies nicht möchte, kann beispielsweise vielversprechende, erotische Bilder an den Partner schicken, während dieser mit Freunden unterwegs ist. Somit steigt die Vorfreude darauf, nach Hause zu kommen.

Wusstest du schon?

...dass du deine Beziehung durch eine Paartherapie retten kannst? Haben dein Partner und du bereits alles versucht, um einander wieder näherzukommen, doch dies klappt nicht, kann ein Therapeut helfen. Diesen Schritt solltet ihr vor allem dann gehen, wenn ihr euch liebt und vertraut, jedoch der Wurm in der Beziehung ist und ihr hier alleine nicht mehr rauskommt.

Auch Sextoys können dabei helfen, wieder mehr Feuer in das Liebesleben zu bringen, wenn ihr euch auseinander gelebt habt. Macht einen Kurzurlaub - und zwar getrennt voneinander. Um die auseinandergelebte Beziehung zu retten, ist es hilfreich, wenn du deinen Partner für ein paar Tage nicht siehst. Dies klingt komisch, bewirkt jedoch, dass du dich wieder darauf freust gemeinsam Zeit zu verbringen. Treffe dich mit Freunden und habe eine gute Zeit mit diesen. Neigt sich der Trip dem Ende zu, wirst du merken, dass dein Partner dir fehlt und du es kaum erwarten kannst, diesen wiederzusehen.

Deine auseinandergelebte Beziehung erfolgreich retten!

Bindungsangst überwinden

Hast du mit deinem Partner immer mehr Streit, versuche auch dessen Seite zu verstehen und beharre nicht auf deinen Argumenten. Natürlich sollten beide Partner sagen können, was sie denken, doch manchmal hilft es auch, sich in die Lage des anderen zu versetzen, um diesen besser zu verstehen. Hast du im Streit etwas Verletzendes gesagt, ist es deine Aufgabe, dich dafür zu entschuldigen. Ein respektvoller Umgang sollte immer an der Tagesordnung sein.
Auch im Streit sollten gemeine und unpassende Vorwürfe unbedingt vermieden werden.

Wie kann ich meine Beziehung beleben?

Wenn du deine Beziehung beleben möchtest ist vor allem eins wichtig: Interesse! Zeige dass du dich für deinen Partner, seine oder ihre Sorgen, Ängste und Wünsche interessierst und dass es dir wichtig ist, dass es deinem Partner gut geht. So wird es dir mit Sicherheit gelingen eine auseinandergelebte Beziehung zu retten!

Wie kann man eine langjährige Beziehung retten?

Um eine langjährige Beziehung zu retten ist es wichtig neuen Wind und Abwechslung in die Beziehung zu bringen. Überleg dir einige Dinge die ihr bisher noch nie gemacht habt. Evtl. eine neue Aktivität oder ein schöner Urlaub von dem ihr schon lange träumt? Versucht einfach mal was Neues, dann schafft ihr es eure Beziehung zu retten!

Was tun um die Liebe zu retten?

Um die Liebe zu retten muss man erst einmal selbst eine große Herausforderung meistern. Denn wer keine Liebe in sich trägt, dem fällt es schwer welche zu geben. Demnach kann es sich schwer gestalten die Liebe zu retten. Lerne dich selbst zu lieben und du kannst wahrhaftig lieben und geliebt werden.

Kann man eine kaputte Beziehung noch retten?

On man eine kaputte Beziehung retten kann, hängt von einigen Faktoren ab. Werde dir selbst völlig klar ob du diese Beziehung tatsächlich retten willst und ob sie wegen dir kaputt gegangen ist (betrügen, etc.). Solltest du es wirklich wollen, gibt es immer einen Weg. Es ist also absolut machbar eine kaputte Beziehung zu retten.

Wie kann man eine Beziehung wieder aufbauen?

Wichtig dabei eine Beziehung wieder aufzubauen ist sich erst einmal klar zu werden was man wirklich möchte und was einen glücklich macht. Nicht immer, aber manchmal ist eine Trennung auch sinnvoller, auch wenn man sich das nicht direkt eingestehen möchte. Finde heraus was du möchtest und baue nicht nur deine Beziehung wieder auf, sonder fühl dich generell wohn in dir.

Kann eine Beziehung nach einer Krise wieder funktionieren?

Kurz gesagt ja! Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen und somit natürlich auch jede Art von Beziehungen. Wenn du bzw. ihr aber wollt, dass eure Beziehung nach einer Krise wieder funktioniert, dann werdet ihr einen Weg finden. 

Wann ist eine Liebe nicht mehr zu retten?

Die Liebe ist erst ab dem Punkt nicht mehr zu retten, wenn auch der Wille diese zu retten erloschen ist. Solltest du aber gewillt sein die Liebe zu retten, dann wirst du das auch schaffen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Wann ist die Ehe nicht mehr zu retten?

Die Ehe ist dann zu retten, wenn einer von beiden oder beide dies noch wollen. Wenn natürlich Dinge vorgefallen sind die einer von beiden Ehepartner nicht verzeihen kann, dann kann es schwer werden. Sollte aber noch Liebe und Zuneigung vorhanden sein, dann ist es eigentlich immer möglich!

Wenn du mehr darüber leben möchtest, wie man eine auseinandergelebte Beziehung rettet, dann solltest du HIER klicken.


Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.